Angebote zu "Theatre" (127 Treffer)

Kategorien

Shops

Roy Chubby Brown - The Good
7,49 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Stand clear as Chubby's back! With 'The Good, The Bad and...' taking centre stage as the 'Fat B*st*rd', rest assured Chubby's still the crudest and rudest comedian on the circuit. Watch him 'shooting out the gags' live from The Forum Theatre, Teesside, filmed on his 2007 nationwide tour. Enjoy Chubby's unique take and review of 'Brokeback Mountain' and him tackling such subjects as dealing with crocodiles.... One things for certain, he's still the worlds most outrageous and extravagant comedian out there., Stand clear as Chubby's back! With 'The Good, The Bad and...' taking centre stage as the 'Fat B*st*rd', rest assured Chubby's still the crudest and rudest comedian on the circuit. Watch him 'shooting out the gags' live from The Forum Theatre, Teesside, filmed on his 2007 nationwide tour. Enjoy Chubby's unique take and review of 'Brokeback Mountain' and him tackling such subjects as dealing with crocodiles.... One things for certain, he's still the worlds most outrageous and extravagant comedian out there.Special Features:None Listed

Anbieter: Zavvi
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Philadanco! - Jubiläumstournee zum 50. Geburtst...
13,25 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Gründerin/Künstlerische Leiterin: Joan Myers BrownJubiläumstournee zum 50. Geburtstag der CompanyMit Stücken von fünf amerikanischen ChoreographenIn der Spielzeit 2019/2020 wird nicht nur das Forum Leverkusen 50 Jahre alt, auch eine der ersten amerikanischen All-Black Dance Companies feiert ihr 50-jähriges Bestehen und geht auf Tournee:Ähnlich wie das Alvin Ailey Dance Theatre setzte auch die Philadelphia Dance Company mit ihrer Gründung 1970 tänzerische und soziale Maßstäbe. Für ihr nun bereits Jahrzehnte andauerndes Engagement, u. a. für die künstlerische Gleichstellung afroamerikanischer Tänzer*innen, erhielt die Gründerin Joan Myers Brown, die die Deutschland-Tournee auch begleiten will, eine Reihe von Auszeichnungen. Bis heute definiert sich die Company selbst durch künstlerische Integrität, hervorragend ausgebildete Tänzer voll überschwänglicher Lebensfreude und einfallsreiche Choreographien mit Witz und Charme. Dabei verbindet sie Innovation und Kreativität mit der Bewahrung afro-amerikanischer Tanztraditionen.Das Jubiläumsprogramm präsentiert auf seiner Deutschland-Tournee die Stücke ?Between the Lines? von Francisco Gella, ?Endangered Species? von Anthony Burrell, der ehemals für Ailey II tanzte, ?When Dawn Comes?, von Christopher Huggins, einem ehemaligen Ailey-Tänzer, ?Within Verse? von Tommie Waheed Evans und einen Ausschnitt aus ?Sweet Agony? des verstorbenen Gene Hill Sagan, der Hauschoreograph der Philadelphia Dance Company war und auch Choreographien für Alvin Ailey American Dance Theater, Batsheva Dance und Bat-Dor Dance Company in Israel kreierte.Das schöne Zusammentreffen der beiden 50. Geburtstage in einer Spielzeit führt Philadanco damit zum ersten Mal ins Forum Leverkusen. Die Tanz-Fans von Ailey II werden sicherlich von dieser stilistisch und in ihrer Virtuosität sehr ähnlichen Company begeistert sein.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
The Forum Theatre Recordings
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The Forum Theatre Recordings ab 13.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik, Jazz,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
How to use Forum Theatre for Community Dialogue...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

How to use Forum Theatre for Community Dialogue - A Facilitator's Handbook ab 16.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Gebundene Ausgaben,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
MAXIM VENGEROV - Am Piano: Polina Osetinskaya
37,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Weltstar Maxim Vengerov (Violine) & Polina Osetinskaya (Piano)Programm: Brahms Sonata No1Brahms Sonata No 2intervalBrahms ScherzoBrahms Sonata No3Der Grammy-Preisträger Maxim Vengerov, der weltweit als einer der besten Musiker der Welt gilt und oft als der größte lebende Violinist der Welt bezeichnet wird, genießt auch internationale Anerkennung als Dirigent und ist einer der gefragtesten Solisten.Er wurde im Jahr 1974 geboren und begann seine Karriere als Soloviolinist im Alter von 5 Jahren. Es folgten Aufnahmen für hochkarätige Labels wie Melodia, Teldec und EMI. Unteranderem verdiente er sich damit den gefragten Grammy.Unermüdlich auf der Suche nach neuen Mitteln des kreativen Ausdrucks ließ sich Maxim Vengerov von vielen verschiedenen Musikstilen inspirieren, darunter Barock, Jazz und Rock. 2007 trat er in die Fußstapfen seiner Mentoren, des verstorbenen Mstislav Rostropovich und Daniel Barenboim und wandte seine Aufmerksamkeit dem Dirigieren zu. Maxim Vengerov dirigierte seitdem weltweit bedeutende Orchester wie das Toronto Symphony Orchestra und wurde 2010 zum ersten Chefdirigenten des Gstaad Festival Orchestra ernannt.In den letzten Jahren trat Maxim Vengerov als Solist und / oder Dirigent mit vielen bedeutenden Orchestern auf, darunter mit dem New York Philharmonic Orchestra, den Berliner Philharmonikern, dem London Symphony Orchestra, dem BBC Symphony Orchestra, dem Mariinsky Theatre Orchestra, Chicago, Toronto Symphony Orchestra.2014/15 eröffnete Maxim Vengerov mit dem Pianisten Lang Lang die Konzertsaison des Shanghai Symphony Orchestra und des Orchestre de Paris. In den Saisonhöhepunkten 2015/16 absolvierte Maxim Vengerov fünf Konzerttourneen in Australien, Kanada, Asien, Europa und Südamerika.Im Jahr 1997 wurde Maxim Vengerov der erste klassische Musiker, der von UNICEF zum Internationalen Botschafter des Guten Willens ernannt wurde. In dieser Funktion hat er für benachteiligte Kinder und Gemeinden in Uganda, Thailand, auf dem Balkan und in der Türkei gearbeitet und dabei geholfen, Mittel für viele von UNICEF unterstützte Programme zu sammeln. Er ist auch Schirmherr des MIAGI-Projekts in Südafrika, das Kinder unterschiedlicher ethnischer Herkunft durch Musik miteinander verbindet.Maxim Vengerov hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Grammy Award für die beste Soloinstrumentalaufführung (2003), zwei Grammys (1994, 1995), einen Classical Brit Award (2004), fünf Edison Classical Music Awards (1995, 1996, 1998, 2003, 2004), zwei ECHO Awards (1997, 2003) und einem Crystal Award des World Economic Forum (2007) - zu Ehren von Künstlern, die mit ihrer Kunst den Zustand der Welt verbessert haben.Polina Osetinskaya?Fesselt mit hervorragender Kunstfertigkeit? Die Künstlerin besitzt nicht nur die körperlichen Fähigkeiten, die erforderlich sind, um die Spitze künstlerischer Profession zu erreichen, sie hat auch ein seltenes Gefühl innerer Schönheit, welches sie in ihr Spiel übertragen kann. Das Hören und sehen von Polina Osetinskayas Spiel ist wie das Spüren eines frischen Windes.?(Entertainment News & Views)Polina Osetinskaya begann mit dem Klavierspiel im Alter von 5 Jahren, spielte ihr erstes Solo-Recital im Alter von 6 Jahren, und mit Bachs Klavierkonzert d-Moll, BWV 1052 gab sie als 8-Jährige ihr Orchesterdebüt mit dem Litauischen Kammerorchester unter Saulius Sondeckis.Die Pianistin tritt in Europa, den USA, Asien, Israel und Russland regelmäßig mit weltweit führenden Orchestern auf, darunter The Tokyo Philharmonic Orchestra, Staatskapelle Weimar, das Akademische Symphonieorchester St. Petersburg, Moskauer Virtuosen, und viele mehr.Ihre Konzerte führen Polina Osetinskaya immer wieder zu den berühmtesten Spielorten der Welt. Dazu gehören das Mariinsky-Theater, St. Petersburger Philharmonie, , the Bolschoii Theater sowie verschiedene Konzerthallen in London, Warschau, San Francisco, Brüssel und Japan. Darüberhinaus folgt Polina Osetinskaya Jahr für Jahr Einladungen zu renommierten Festivals wie dem Wallonie Festival in Brüssel, Mostly Mozart Festival (Lincoln Center NY), Levitan Festival in Plyos, the Baton of Faith Festival, Anniversary Crescendo Festival und the Diaghilev Festival in Perm, Frédéric Chopin Festival in Miami and the December Evenings, «Crescendo» und «Stars of the White Nights» Festivals in St. Petersburg, um nur einige zu nennen. Auftritte in den vergangenen Wochen und Monaten führten Polina Osetinskaya u.a. in die USA Frankreich, England, Deutschland und Spanien. In der zurückliegenden Saison hatte sie zudem ihre eigene Konzertreihe in der Moskauer Philharmonie.Für ihre Recitals wählt die Pianistin stets ungewöhnliche, fast paradoxe Programme aus, in welchen sie ausnahmslos Werke zeitgenössischer Komponisten kombiniert: ?Zeitgenössische Musik» sagt sie, «ist nicht nur eine Fortführung von alter Musik» Vielmehr hilft sie uns, in alter Musik Ideen und Schönheit zu finden, welche über Jahrzehnte durch eine blinde Museums-Generation sowie mechanische und zahlreiche seelenlose Aufführende ausgelöscht wurden.?Polina Osetinskaya ist Trägerin des nationalen ?Triumph? Preises für außerordentliche Verdienste im Bereich Russischer Kunst und Kultur.In 2008 schrieb Polina Osetinskaya ihre Autobiographie ?Adieu, Traurigkeit?, welche in Russland zum Bestseller wurde.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Dangerous Theatre
21,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dangerous Theatre ab 21.49 € als Taschenbuch: The Federal Theatre Project as a Forum for New Plays. Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Englische Taschenbücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Dangerous Theatre
35,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dangerous Theatre ab 35.49 € als gebundene Ausgabe: The Federal Theatre Project as a Forum for New Plays. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Jana Sanskriti
35,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Jana Sanskriti ab 35.49 € als epub eBook: Forum Theatre and Democracy in India. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Fresh Air, Stephen Sondheim and Greg Kinnear, H...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Composer and lyricist Stephen Sondheim and actor Greg Kinnear on this edition of Fresh Air. Sondheim was mentored by Oscar Hammerstein, and went on to revolutionize musical theatre. His first major success was writing lyrics for West Side Story. He also composed the music and wrote the lyrics for A Funny Thing Happened on the Way to the Forum, Follies, and A Little Night Music to name a few. In 1954 he wrote the musical Saturday Night but it wasn't performed for 40 years. Kinnear plays a soap opera star in the new film Nurse Betty. His other films include As Good As It Gets (for which he was nominated for an Academy Award) and Sabrina. (Broadcast Date: September 14, 2000) 1. Language: English. Narrator: Terry Gross. Audio sample: http://samples.audible.de/rt/whyy/000914/rt_whyy_000914_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot